Gastbeitrag: Gesundheit am Arbeitsplatz

By auf Juli 1, 2019

Wir freuen uns einen Gastbeitrag von move Up, einer etablierten Gesundheitsmanagementberatung, zum Thema Gesundheit und Bewegung am Arbeitsplatz veröffentlichen zu können.

Bewegung bei der Arbeit – deine Gesundheitsvorsorge

Der Großteil der Arbeitnehmer verbringt viele Stunden bei der Arbeit im Sitzen oder Stehen. Langes, verharrendes Stehen oder Sitzen sorgt nicht nur für Kopf-, Rückenschmerzen und Co., sondern belastet auch das Herz.

Laut der German Cardiac Society zählen Herzerkrankungen weiterhin zu den weit verbreitetsten Folgeerscheinungen des heutigen Lebensstils. Jeder vierte Deutsche hat bereits einen zu hohen Blutdruck.

Dabei lassen sich viele Herzerkrankungen durch Bewegung und Sport deutlich abschwächen oder sogar vermeiden. Doch wie viel Bewegung ist notwendig und wie kann sie am einfachsten in den Arbeitsalltag integriert werden?

Gesundheitsförderung oder schweißtreibende Einheit am Abend?

In der Wissenschaft herrscht mittlerweile allgemeiner Konsens zu der schützenden und vorbeugenden Wirkung von Bewegung auf das gesamte Herz-Kreislauf-System.

Um diesen Effekt zu erzielen, sind keine Höchstleistungen, wie stundenlanges Laufen oder Radfahren notwendig. Regelmäßige Bewegung ist in den meisten Fällen bereits der Schlüssel zum Erfolg für ein gesundes Herz-Kreislauf-System.

Innerhalb des Büroalltags ist es jedoch häufig schwer, diese regelmäßige Bewegung umzusetzen. Es konnte gezeigt werden, dass durch die Integration von Bewegung als festen Bestandteil des Alltags das Risiko an koronarer Herzerkrankung, Bluthochdruck oder Arteriosklerose zu erkranken deutlich gesenkt werden kann.

Gesunde Mitarbeiter für dein Unternehmen

Gesunde Mitarbeiter sind die Basis jedes erfolgreichen Unternehmens. Eine hervorragende Möglichkeit, um für mehr Gesundheit am Arbeitsplatz zu sorgen ist es, Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung zu nutzen.

Die move UP – Gesellschaft für Gesundheitsmanagement mbH bietet Unternehmen Konzepte, um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter nachhaltig zu fördern und die Arbeitsbelastungen zu verringern.

So bleiben Mitarbeiter nicht nur langfristig fit, sondern sind über den Tag auch produktiver und fehlen seltener bei der Arbeit. Durch die individuell angepassten Maßnahmen wird auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter optimal eingegangen.

So bietet die move UP nicht nur Bewegungsprogramme, sondern konzipiert nach den Wünschen der Unternehmen auch Gesundheitstage, Workshops sowie digitale Angebote. Du interessierst dich für betriebliches Gesundheitsmanagement? Hier kannst du dich informieren!

Als einer der führenden Hersteller im Bereich Arbeitsplatzmatten und Anti-Ermüdungsmatten ist die COBA Europe immer bemüht am Puls der Zeit zu sein, wenn es um Prävention und Arbeitsschutz geht.

Wir bedanken uns herzlich bei move UP für die Expertise in diesem Gastartikel. Mehr Zahlen, Daten, Fakten und Expertenmeinungen zu dem Thema Bewegunsmangel am Arbeitsplatz und die gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen finden Sie in unserem kostenlosen E-Book #GesundStehen.

kostenloses E-Book Gesund Stehen Neuauflage 2010